Sie befinden sich hier: Startseite  » Unsere Aktivitäten - Chronik 2013

Chronik 2013

Auch dieses Jahr war wieder sehr erfolgreich, was mehr als 30 eigene ZONTA-Veranstaltungen in Nürnberg eindruckvoll belegen.

DEZEMBER 2013

N O V E M B E R  2 0 1 3  b i s  F e b r u a r  2 0 1 4:

Jung, kompetent und selbstbewusst - Training für Mädchen und junge Frauen von 14 - 17 Jahren

November 2013 - Februar 2014

__________________________________________

„Ich stehe meine Frau!“ 13. und 14. Dezember 2013


Wie setze ich meine eigenen Interessen – auch im Konfliktfall – durch?
Ich lerne mich in Diskussionen zu behaupten.
Gewerbemuseumsplatz 2, Zi. E.05
Barbara Koch
Gewerbemuseumsplatz 2, Zi. E.05
Barbara Koch

 

Bei der Scheckübergabe an den Frauennotruf lässt sich ZONTA-Präsidentin Dr. Doris Porta-Jacob von der Geschäftsführerin des Frauennotrufs, Sabine Böhm, über die Arbeit dieser wichtigen Einrichtung und die Verwendung der ZONTA-Spende in Höhe von 5.000,-€  erläutern.

________________________

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Sonderführung für den ZONTA Club im Germanischen Nationalmuseum durch die Sonderausstellung

Aufbruch der Jugend

Deutsche Jugendbewegung zwischen Selbstbestimmung und Verführung

mit Andreas Puchta, der uns wieder gekonnt kurzweilig und gleichzeitig sehr informativ in die Ausstellung einführte.

9. Dezember 2013

Mitgliedertreffen

 

Zum Jahresausklang wurde vergnügt bei unserer Gründungs- und Jubiläumspräsidentin Dr. Dorle Messerer-Schmid gefeiert.

Wir konnten auf ein ereignisreiches ZONTA-Jahr mit vielfältigen Aktivitäten zurückblicken.

Konzert 2011

BENEFIZ-KONZERT

_______________
8. Dezember 2013

17:00 Uhr

Benefizkonzert in Schnaittach - zugunsten des Vereins "Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.V." .

 

Programm:

_________________
7. Dezember 2013

Etwa 30 Seniorinen und Senioren sowie ehrenamtliche Helfer hatten sich am Samstag zur Weihnachtsfeier der Senioren-Begegnungsstätte der OASE Mögeldorf zusammengefunden. Bei Plätzchen, Kaffee und Glühwein wurde geplaudert, Weihnachtsgedichte- und Weihnachtsgeschichten vorgetragen. Zwei Flötenspielerinnen begleiteten die Weihnachtslieder und einer der Senioren hatte  sogar eine alte Harfenzitter mitgebracht, auf der er einige Lieder vorspielte.

Der Zonta-Club konnte einen Scheck in Höhe von 600,- Euro überreichen, der dazu beiträgt, diese wichtige Institution zu erhalten.

N O V E M B E R  2 0 1 3  b i s  F e b r u a r  2 0 1 4:

Jung, kompetent und selbstbewusst - Training für Mädchen und junge Frauen von 14 - 17 Jahren

November 2013 - Februar 2014

__________________________________________

Shadowing - im Zeitraum vom 1. Dezember 2013 bis 31. Januar 2014


begleiten de elf Teilnehmerinnen engagierte Frauen, die „mitten im Leben stehen“ durch deren Arbeitstag. Dabei erhalten sie, vermitelt durch ZONTA, Kontakt zu Frauen aus der Politik, zu Führungskräften aus der Wirtschaft oder dem Vereinsleben sowie vielfältigen anderen Arbeitsbereichen – nach jeweils eigener Wahl.
Der Tag wird individuell in Absprache mit der Mentorin verabredet.

NOVEMBER 2013

_______________________

Freitag, 29. November 2013

 

Dr. Friederike Eyssel, Uni Bielefeld:

Moderne Mythen über sexuelle Aggression - Warum sexuelle Übergriffe häufig straffrei bleiben.

 

Eine Veranstaltung vom ZONTA Club Nürnberg in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten der Stadt Nürnberg und dem Frauennotruf e.V. im Bildungscampus Nürnberg.

 

Über 60 Zuhörerinnen folgten aufmerksam den Erläuterungen von Prof. Dr. Eyssel, die ihre wissenschaftlichen Forschungen zum Thema Mythen im Zusammenhang mit sexualisierter Gewalt vorstellte.

 

Resümee:
um der Mythenbildung (Frauen sind doch selber schuld...) entgegenzuwirken, kann die Aufklärung nicht früh genug beginnen!

Pressemeldung:

Seit dem Jahr 1981 wird der 25. November weltweit als Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen begangen.

Er findet im Gedenken an die drei Schwestern Mirabal aus der Dominikanischen Republik statt, die aufgrund ihres POLITISCHEN Engagements vom militärischen Geheimdienst gefoltert, vergewaltigt und ermordet wurden.

 

N O V E M B E R  2 0 1 3  b i s  F e b r u a r  2 0 1 4:

Jung, kompetent und selbstbewusst

_______________________

Freitag, 29. November 2013

15:00-18:00 Uhr

Samstag, 30. November 2013

10:00-15:00 Uhr

 

Reden und Auftreten vor anderen
Welche Stärken habe ich? Wie nehmen mich andere wahr? Die Teilnehmerinnen üben kompetente Selbstdarstellung im persönlichen Auftritt und den Aufbau einer Rede.
Suna Gülgönen-Wilhelm

N O V E M B E R  2 0 1 3  b i s  F e b r u a r  2 0 1 4:

Jung, kompetent und selbstbewusst - Training für Mädchen und junge Frauen von 14 - 17 Jahren

November 2013 - Februar 2014

_____________________

AUFTAKTVERANSTALTUNG
Freitag, 22. November 2013

Frau Macht Gesellschaft
Im Mittelpunkt stand das Kennenlernen der elf Teilnehmerinnen mit den am Projekt Beteiligten. Engagierte Repräsentantinnen des politischen, sozialen und wirtschaftlichen Lebens stellten sich und ihren Weg in Positionen mit Verantwortung und Einfluss vor. Die Teilnehmerinnen konnten ihnen Fragen zum beruflichen Werdegang, zur  Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben oder zu anderen interessanten  Diskussionsthemen stellen.

Christiane Winckelmann, Heidi Richter/Zonta Club
und Andrea Hinkelmann/BZ

Sorge um Preisträger Abolfattah Soltani

Oberbürgermeister Dr. Uly Maly mit Maede Soltani, Tochter des Menschenrechtspreisträgers, auf der Kundgebung

________________
16. November 2013


Der ZONTA Club Nürnberg unterstützte das breite Bündnis auf der Kundgebung für Abdolfattah Soltani.

11. November 2013

Mitgliedertreffen

 

Beim internen ZONTA-Treffen wurde über die ZONTA Distrikt-Konferenz 2013 Bad Gleichenberg, Österreich, berichtet.

___________________

8. - 10. November 2013

ZONTA Unionskonferenz 2013 in Wiesbaden, Hessen, organisiert vom ZC Wiesbaden-Rheingau.

 

Mehr zum Thema:

 

Auf der Konferenz konnten auch die Kontakte zu den ZONTA Clubs der Metropolregion vertieft werden. Eine engere zukünftige Zusammenarbeit soll sich u.a. auf den jeweiligen Internetseiten widerspiegeln.

ZONTIANs aus Erlangen und Nürnberg stoßen auf gute Zusammenarbeit an

________________________________

26. Oktober bis zum 3. November 2013

CONSUMENTA - der ZONTA Club Nürnberg ist dabei!

 

Consumenta - der ZONTA Club ist dabei!

26. Oktober bis zum 3. November 2013

 

Mehr Zeit für MICH! Auf der Consumenta konnten Sie sich Interessierte über die Arbeit von ZONTA informieren bei einem Besuch in Halle 4Aauf der fem-messe.

Am Dienstag, 29.Oktober ("Freundinnen-Tag") um 17 Uhr und am Samstag, 2. November 2013 ging es um 16 Uhr im fem-Wohnzimmer "zonta-mäßig" zu.

 

Moderiert von einer Journalistin, informierten unsere engagierten ZONTA-Ärztinnen ganz authentisch über unseren Club, unsere Serviceprojekte, hier vor allem das "Herz-Projekt" und unsere Gemeinschaft.

 

Für ZONTA nahmen am Gespräch teil: Dr. Doris Porta-Jacob (Präsidentin), Dr. Ingrid Bär; Christine Krieg und Dr. Sabine Ringel.

Präsidentin Porta-Jacob (r.) und Dr. Ranger präsentierten unser neues "Herz-Projekt" auf dem Gesundheitsmarkt 2012
Oktober 2013

________________
30. Oktober 2013
Beim Treffen im FrauenZimmer konnten wir uns überzeugen, dass unser Spendengeld gut angelegt wurde zur Verbesserung der Küchenausstattung.

__________________

18. - 20. Oktober 2013

ZONTA Distrikt-Konferenz 2013 Bad Gleichenberg, Österreich, organisiert vom ZC Feldbach.

 

Mehr zum Thema hören:

________________

16. Oktober 2013
Festakt zum 20jährigen Jubiläum des Vereins Hilfe für Frauen und Kinder in Not in der Sparkasse in Hersbruck. Es war ein sehr schöner Abend, Irmingard Beirle vertrat den ZONTA Club Nürnberg, der seit vielen Jahren den Verein unterstützt. Gäste waren auch der Landrat Armin Kroder und Sabine Böhm; Geschäftsführerin vom Frauennotruf Nürnberg.

_________________________________________________________

14. Oktober 2014 - Führung durch die neue Zentralbibliothek

und die Sonderausstellung zu Anton Koberger


Frau Dr. Sauer, Leiterin der historischen Bestände der Stadtbibliothek, erläuterte die technischen Neuerungen der Stadtbibliothek. Vom 3. Stock, in der Kinderbibliothek, können wir einen wunderschönen Blick über die Altstadt und die Burg genießen. Im besonders klimatisierten und mit speziellen Vitrinen ausgestatteten Ausstellungsraum gib sie einen lebendigen Überblick über die Sonderausstellung, die an den 500. Todestag des Druckers, Verlegers und Buchhändlers Anton Koberger erinnert, und zeigt uns eine Auswahl wertvoller Inkunabeln und Handschriften, die sein künstlerisches Werk hervorheben. Zu seinen bedeutendsten Buchprojekten zählt die „Schedelsche Weltchronik“ von 1493.

 

Bei unserem Monatstreffen, anschließend im "Zeit und Raum" in ungewohnter, gleichwohl anregender Atmosphäre, wurde einstimmig beschlossen, eine vom Jugendamt der Stadt Nürnberg organisierte erlebnispädagogische Mädchenfahrt Pfingsten 2014 mit über 60 Mädchen im Alter von zehn bis achtzehn Jahren mit 300,-€ zu unterstützen. Die Themenschwerpunkte dieser Fahrt sind geschlechtsspezifische Arbeit mit Mädchen und damit Stärkung und Unterstützung bei der Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit sowie Prävention. Mit Hilfe eigener Ressourcen sollen verschiedene Angebote und Workshops zu Themen wie Prävention, Sport, Tanz, Theater und soziale Kompetenztrainings, aber auch Höhlen-, Kletter- und Kajaktouren mit externen Fachkräften angeboten werden.

September 2013

_______________________________________

29. September 2013 Menschenrechtspreis

 

Die Preisträgerin  Kasha Jacqueline Nabagesera, aus Uganda mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly am ZONTA-Tisch der Friedenstafel

 

Wir danken allen für anregende Gespräche und gute - auch kulinarische - Unterstützung

 

 

Abschlussaktion - Hunderte von Luftballons schweben in den Himmel als Botschaft für den Frieden.

 

 

Foto: Besonders bewegend die persönliche Widmung von Maede Soltani, Tochter des inhaftierten Menschenrechtspreisträgers 2009 Abdolfattah Soltani: "Papa komm schnell nach Hause - ich vermisse dich viel".

Jubiläumsveranstaltung 9/2012 im Heilig-Geist-Saal

 

Jubiläumsprojekt "Starke Herzen - starke Frauen"

verantwortlich: Präsidentin Dr. Doris Porta-Jacob, die unser Jubiläumsprojekt initiierte und verantwortlich betreut.

 

- am 18. September 2013 stellte unsere ZONTA-Präsidentin Dr. Doris Porta-Jacob das Projekt im ZONTA-Club Alzenau vor.

 

16. September 2013

Mitgliedertreffen

 

Beim internen ZONTA-Treffen konnte über das gute Ergebnis des Trempelmarkts berichtet werden.
Im Vortrag erläuterte Club-Mitglied Daniela Bock Geschichte, Wirkung und Grenzen von Aufsichtsräten.

___________________________

6. + 7. September Trempelmarkt

 

Der Zonta Club Nürnberg verkaufte, wie schon im Mai 2013 und seit vielen Jahren, eine bunte Auswahl an schönen, skurillen, exklusiven und alltags- tauglichen Sachen auf dem Trempelmarkt in der Nürnberger Altstadt.

Der Erlös ist wieder für den Kinderschutzbund bestimmt.

 

Impressionen vom Trempelmarkt September 2013:

August 2013
Mansoureh Shojaee (r.) bei ihrer Lesung in Nürnberg mit Eva Homrighausen, Sprecherin der ZONTA AG-Menchenrechte

______________________

28. August 2013 ab 19 Uhr

Abschiedsfeier


Mansoureh Shojaee, seit November 2010 PEN-Stipendiatin als "Writher in Exile", verlässt Nürnberg, um ab September 2013 für 12 Monate ein Stipendium in Brüssel anzutreten.  Danach hofft sie, endlich wieder in ihre Heimat, den Iran, zurückkehren zu können!

Der ZONTA-Club NÜrnberg gab ein Abschiedsfest in den Räumen der ZONTA "Jubiläums" - Präsidentin

Dr. Dorle Messerer-Schmid.

 

 


Auf der Abschiedsfeier las Mansoureh Shojaee aus drei Veröffentlichungen, u.a. aus dem vom Frauenmuseum Fürth herausgegebenen Buch: Sharzades Schwestern - Frauen im Iran.

 

Impressionen von der Abschiedsfeier:

_________________________________________

7. August 2013 Treffen unterm Ginkgobaum

 

Es ist schon Tradition, dass der Zonta Club Nürnberg und der Ladies Circle Club Anfang August zum Picknick einladen unter unserem "Menschenrechtsbaum" im Cramer-Klett-Park. In diesem Jahr kamen viele Gäste.

 

Im Jahr 2008 haben wir ihn gemeinsam gepflanzt im Rahmen der erfolgreichen Aktion der Stadt Nürnberg: "60 Bäume für die Menschenrechte".

JULI 2013

21. Juli 2013

Starke Frauen - Starke Herzen


Der ZONTA-Club Nürnberg nahm an der Nürnberger Frauenlauf-Messe und am Frauenlauf teil.

weiterlesen

8. Juli 2013

Mitgliedertreffen

 

Beim letzten Treffen vor der Sommerpause zeigte uns Frau Dr. Losse, Direktorin im Museum für Kommunikation, die Vielfalt der Schätze ihres Hauses.

JUNI 2013

10. Juni 2013

Mitgliedertreffen

 

Der Zonta Club Nürnberg nutzt das Treffen für interne Informationen zur ZONTA-Arbeit international.

6. Juni 2013      Schulprojekt: Täterinnen – Frauen im Nationalsozialismus Labenwolf-Gymnasium (geschlossene Veranstaltung)

Multimedia – Vortrag mit szenischer Lesung über die Rolle von Frauen in Nürnberg als Opfer und Täterinnen in der NS-Zeit. Sowohl Täterinnen (KZ-Aufseherinnen aus Nürnberg) als auch Opfer kamen in den Ton- und Bilddokumenten sowie Text-Kollagen aus Verhörprotokollen und anderen Quellen zu Wort.

An der Veranstaltung nahm die gesamte 11. Jahrgangsstufe mit sehr großer Aufmerksamkeit und interessierten Fragen teil.


Konzept und Manuskript:

Nadja Bennewitz M.A., Historikerin

Sprecherinnen:

Jule Schröter, Schauspielerin, Lehrerin

Nadja Bennewitz, Wiss. Angestellte, Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte

 

Weitere Informationen zum Projekt:

 

 

MAI 2013
Zonta, Inner Wheel und Deutsch-Türkischer Frauenclub am Stand des DTFC

 

10.+ 11. Mai 2013 Trempelmarkt

 

Wie seit vielen Jahren beteiligte sich der ZONTA Club Nürnberg auch im Frühjahr 2013 am Trempelmarkt und war sehr erfolgreich.

 

Die Einnahmen gingen wieder an den Kinderschutzbund Nürnberg.

8. Mai 2013 Benefizlesung im Zeitungscafé der Stadtbibliothek

 

Über 60 Zuhörerinnen lernten beim lebendigen Vortrag mit Lesung von Maren Gottschalk, Historikerin, Journalistin, den vielschichtigen Charakter der Studentin Sophie Scholl sehr differenziert kennen. Sichtbar wurde eine junge Frau, die wusste, was sie tun musste.

 

Mit den Einnahmen aus dieser Veranstaltung können wir eine weitere Lesung anbieten im Rahmen des ZONTA-Schulprojektes: Täterinnen - Frauen im Nationalsozialismus

Die Veranstaltung fand statt mit Unterstützung der Stadtbibliothek Nürnberg und im Rahmen des Programms "Nach-Denkjahr2013". 
Büchertisch: Buchhandlung Weidinger.

 

4. Mai 2013

Präsidentschaftsübergabe

 

An einem Abend mit charmantem Programm übergab die bisherige Präsidentin, Dr. Dorle Messerer-Schmid, ihr Amt an Dr. Doris Porta-Jacob; sie ist ab Juni 2013 für ein Jahr die Präsidentin des ZONTA Clubs Nürnberg. Sie hat sich für den ZONTA Club in vielen Bereichen engagiert; in unserem Jubiläumsjahr initiierte sie unser neuestes Projekt:

 "Starke Frauen - Starke Herzen".

APRIL 2013

17. April 2013  

Sonder-Führung für den ZONTA Club Nürnberg durch die Ausstellung in der neuen Zentralbibliothek .

 

624 Jahre Stadtbibliothek Nürnberg - von der Ratsbibliothek zum Bildungscampus. 

 

Auf Initiative von ZONTA-Mitglied Eva Homrighausen, Direktorin der Stadtbibliothek (1994-2010), führte Frau Dr. Christine Sauer, Leiterin der Historischen Bestände der Stadtbibliothek, durch die Ausstellung zur Bibliotheksgeschichte, die den Ausstellungsbereich der neuen Zentralbibliothek einweihte. Sie erläuterte anschaulich die große Bedeutung der historischen Bestände für die Geschichte der Stadt Nürnberg.

 

Zur Ausstellung ist ein Aufsatzband erschienen:
642 Jahre Stadtbibliothek Nürnberg.
Von der Ratsbibliothek zum Bildungscampus, hrsg. von Christine Sauer (Beiträge zur Geschichte und Kultur der Stadt Nürnberg 26), Wiesbaden 2012. 439 S., zahlreiche Illustrationen, ISBN 978-3-447-06853-6
In der Stadtbibliothek € 25, im Buchhandel € 29,80

 

8. April 2013

Mitgliederversammlung

 

Tournusmäßig wird im März-Treffen der neue Vorstand vom ZONTA Club und vom Verein Freunde von ZONTA International gewählt.

 

Dr. Dorle Messerer-Schmid, die den Club souverän durch das Jubiläumsjahr geführt hat, übergibt im Mai die Präsidentschaft an Dr. Doris Porta-Jacob, u.a. Initiatorin und Organisatorin des Jubiläumsprojekts "Starke Frauen - starke Herzen".

MÄRZ 2013

11. März 2013

Mitgliedertreffen

 

Der Zonta Club Nürnberg nutzt das Treffen für interne Informationen und Diskussionen um den weiteren Weg des Clubs.

Impressionen

 

8. März 2013 im Hubertussaal BENEFIZKONZERT 

Hildegard Pohl-Trio & Rebecca Martin "SWING goes to the OPERA !"

 

Ein begeistertes Publikum im ausverkauften Hubertussaal - und auch Männer waren am Internationalen Frauentag der Einladung des ZONTA Clubs Nürnberg gefolgt!

Die "Meisterswinger aus Nürnberg" und der Mezzosopran aus Amerika bestritten das inzwischen 15. ZONTA-Benefiz-Programm an diesem Ort zugunsten des Frauennotrufs.  

Sie brachten frischen Wind auf die Bühne und verzauberten die Freundinnen und Freunde des ZONTA-Clubs Nürnberg. Alle, die schon seit Jahren den Benefiz-konzerten die Treue halten und auch alle, die zum ersten Mal kamen, konnten einen Abend erleben, der neben der eigenen Unterhaltung ein "gutes Gewissen" durch die Unterstützung von Frauen in schwierigen  Situationen verschaffte.

Februar 

24. Februar 2013 Buchvorstellung
"Sharzads Schwestern - Frauen im Iran" von Mansoureh Shojaee

 

Die Autorin, seit Ende 2011 auf Einladung des PEN in Nürnberg als "Writer in Exile", las in poetischer Sprache (farsi - die deutsche Lesung übernahm Bertrun Jeitner-Hartmann, Frauenmuseum Fürth, sie ist auch Mitherausgeberin des Buches).

 

Mansoureh Shojaee schilderte die so unterschiedlichen Lebenssituationen von Frauen im Iran. Über 100 Zuhörerinnen und Zuhörern  waren in die "kunst galerie fürth"gekommen und ließen sich sowohl von der Lesung, der Diskussiion als auch von Parastou Forouhars außergewöhnlichen Kunstwerken beeindrucken (sie hatte auch das Cover zum Buch gestaltet). 

Der ZONTA Club Nürnberg unterstützt Mansoureh Shojaee und ihr Buchprojekt

14. Februar 2013 - One Billion Rising

 

Die Kampagne "One Billion Rising" fordert ein Ende der Gewalt gegen Frauen sowie Gleichstellung und Gleichberechtigung.

Die Bewegung wurde im September 2012 von Eve Ensler, der New Yorker Künstlerin und Feministin, initiiert. In Nürnberg wurde die erfolgreiche Aktion auch von ZONTA-Frauen unterstützt.
(Foto: Mansoureh Shojaee).

 

Weltweit haben sich nach Angaben der Organisation V-Day, die den Aktionstag koordiniert hat, circa 13.000 Organisationen in 203 Ländern beteiligt. 

11. Februar 2013 Mitgliedertreffen

 

Ein ganz besonderes Monatstreffen konnten wir auf Einladung unsere Präsidentin Dr. Dorle Messerer-Schmid im Schwabacher Goldschlägermuseum mit anschaulicher Führung und passendem Imbiss erleben.

 

http://www.schwabach.de/touris/gold/00219.html

2. Februar 2013 Abschlussveranstaltung

Jung, kompetent und selbstbewusst - Training für Mädchen und junge Frauen von 14 - 17 Jahren

November 2012 - Februar 2013

 

 

"Wir sind jung, kompetent und selbstbewusst", schallte es durch den Raum. Dann reckten acht junge Frauen fröhlich ihre Zertifikate und gelben Rosen in die Luft, die sie gerade überreicht bekommen hatten.  

 

Es war eine überzeugende Darbietung mit der die sichtlich motivierten Frauen am 2. Februar 2013 im Bildungszentrum Eltern, Lehrern, Freunden, Dozenten und Zonta-Frauen demonstrierten, was sie können und was sie in den letzten Wochen in einem Seminar gelernt haben, das der Zonta Club Nürnberg zusammen mit dem BZ bereits zum siebten Mal veranstaltet hat.

 

Die  jungen Frauen unterschiedlicher Altersgruppen und aus verschiedenen Schultypen hatten sich im November 2012 für eine Teilnahme an dem Seminar beworben. Seit dem offiziellen Beginn dieses Seminars im Dezember hatten sie an den einzelnen Bausteinen des Seminars, wie „Frau Macht Gesellschaft“, „Reden und Auftreten vor anderen“, „Shadowing - Begleitung einer im öffentlichen Leben steh- enden Frau durch den Alltag“, „Achtung Turbulenzen“ und „Öffentlichkeitsarbeit“ teilgenommen. Mit großem Erfolg: Die Referentinnen der unterschiedlichen Seminarbausteine waren von dem Engagement und dem Interesse der jungen Frauen an diesen Themen begeistert und stellten den „Zusammenhalt und die Bereitschaft der Mädchen, auch außerhalb der Schule so viel Neues zu lernen“ heraus.

 
Januar 

14. Januar 2013

Mitgliedertreffen

 

Unser neues Mitglied Roswitha Weidenhammer stellte sich beim ersten Treffen des Zonta Club Nürnberg in diesem Jahr vor. 

Sie ist Gleichstellungsbeauftragte am Klinikum Nürnberg.

Sie haben Fragen?

wenden Sie sich an unsere Präsidentin 2017/2018:
Maria Luise Lenk-Schäfer

E-Mail senden



ZONTA International sagt "Nein" zu Gewalt an Frauen und unterstützt damit die
"Istanbul Convention"

TERMINE 2017

==============

Bei diesen ZONTA - Veranstaltungen können Sie uns kennenlernen:

2.8.2017 18 Uhr

Treffen unterm Ginkgobaum

24.9.2017

13-16 Uhr

Friedenstafel zum Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis
ZONTA-Tisch 208/209 in der Straße der Menschenrechte

Aktuelles aus unseren Projekten

===============

Informationen zu unseren Projekten gibt es hier

 

Jung, kompetent und selbstbewusst
November 2017 - Februar 2018
Training für 14-17Jährige

 

 

FrauenZimmer

Jahresbericht 2016

FrauenBeratung Sachbericht 2016

Dank

Der ZONTA Club Nürnberg Area dankt allen Partnern und Unterstützern.

Sie helfen und fördern unsere Projekte.



Spenden

Sie wollen uns finanziell unterstützen? Weiterlesen

Spenden sind steuerlich absetzbar.

Fördern

So können Sie unseren Club fördern. Weiterlesen:

Erfolgsbilanz ZONTA Nürnberg

Fast 30 Veranstaltungen belegen eindrucksvoll, was der ZONTA Club Nürnberg im Jahr 2016 bewirkt hat.

 

Wir danken allen, die uns dabei unterstützt haben!

ZONTA Clubs Metropolregion

In der Metropolregion sind noch drei weitere ZONTA Clubs aktiv.

Hier können Sie sich über die Aktivitäten unserer Nachbarclubs informieren:

ZONTA Club Erlangen

  aktuell:

  aktuell:

 

 

ZONTA Club Herzogenaurach

  aktuell:
21.7.2017
19 Uhr, Dinner in Weiß